77210006.jpg

Seine Eminenz Garchen Rinpoche ist der Gründer und spirituelle Leiter des  Drikung Garchen Instituts. Er ist einer der wichtigsten Meister der Drikung-Kagyü-Tradition . Seine Inkarnationslinie kann zu Gardampa Chodengpa, einem Schüler des Kyobpa Jigten Sumgön (dem Gründer der Drikung-Kagyü-Linie), zurückverfolgt werden.

Garchen Rinpoche wurde 1936 in Nangchen Kham (Osttibet) geboren. Er wurde von Seiner Heiligkeit, dem verstorbenen Drikung Kyabgön Shiwei Lodrö, erkannt und inthronisiert. Bis zum Alter von 22 Jahren lebte er im Kloster Lho Miyalgon in Tibet. Sein Drei-Jahres-Retreat wurde kurz vor Abschluss durch die politischen Wirren in Tibet unterbrochen. S. E. Garchen Rinpoche wurde 20 Jahre in einem chinesischen Arbeitslager interniert. Im Gefängnis empfing er von Khenpo Münsel Rinpoche Dzogchen-Belehrungen und praktizierte heimlich.
Nach der Entlassung aus dem Gefängnis 1979 kümmerte er sich um den Wiederaufbau des Gar-Klosters und 27 anderer Drikung-Klöster in Osttibet.
1997 besuchte Rinpoche zum ersten Mal den Westen und gründete in Amerika und Europa 5 Drikung Garchen Zentren. Er bereist unermüdlich die verschiedenen Zentren und Klöster in Asien, Amerika und Europa.
Wenn Sie eine ausführlichere Biographie von S.E. Garchen Rinpoche mit seinen früheren Inkarnationen lesen wollen, dann klicken Sie bitte hier.