DTRWebseite 1024x973

Drubpon Tsering Rinpoche ist der Residenz-Lama des Drikung Garchen Instituts. Im Alter von acht Jahren nahm er Zuflucht bei Seiner Eminenz Garchen Rinpoche. Drei Jahre später erhielt er die Novizen-Ordination, das Bodhisattva-Gelübde sowie Mahamudra-Unterweisungen vom großen Siddha Karma Norbu (Karma Kagyü).

Er lebte und studierte seit seinem 11. Lebensjahr mit S.E. Garchen Rinpoche im Gar Kloster in Osttibet und absolvierte dort die Vorbereitenden Übungen der Drikung Dzogchen Yangzab- und der Longchen Nyingthig-Überlieferung. Drubpon Tsering Rinpoche diente fünf Jahre als Schreinmeister im Gar Kloster und zelebrierte dort viele Zeremonien, Rituale und Drubchens mit S.E. Garchen Rinpoche. Er erlernte und lehrte spirituelle Tänze, das Spielen der Ritualinstrumente, Streuen von Mandalas, Herstellen von Tormas und dergleichen. Ebenso diente er als Vorsänger in Pujas und Drubchens.

Von S.E. Garchen Rinpoche erhielt Drubpon Tsering Rinpoche unzählige Ermächtigungen, Unterweisungen und Übertragungen, unter anderem die Ermächtigungen in die acht Herukas, die fünfzig Ermächtigungen der Drikung Kagyü, Ermächtigungen in Chakrasamvara und Vajrayogini und in die Chöd-Sammlung sowie Ermächtigungen und insbesondere Rigtä in alle Dharma-Schützer der alten und neuen Überlieferung. Khenpo Jigme Phuntshok übertrug ihm die Kalachakra-Ermächtigung.
In einer einhundert Tage dauernden Klausur praktizierte Drubpon Tsering Rinpoche das Tonglen der sechs Daseinsbereiche (nach Dzogchen Patrul Rinpoches „Die Worte meines perfekten Lehrers“). Er erhielt das Bodhisattva-Gelübde, Unterweisungen zum Sukhavati-Wunschgebet, Nyingma Phowa und Dzogchen Tregchöd, Thögal, Yeshe Lama mit der Khor-de Rü-shen-Praxis und die Rigpätsäl-Ermächtigung von Khenpo Münsel.

Von Payül-Khenpo Tenzin erhielt er unter anderem Unterweisungen zu folgenden Schriften: Bodhicharyavatara, die 37 Bodhisattva-Übungen, die Drei Gelübde und die Fünfzig Verse über den Lama. Von Khenpo Yeshe (Nyingma-Tradition) erhielt er die Ngag Chung-Übertragung von Ohr zu Ohr und Unterweisungen zum Basis, Pfad und Resultat-Wunschgebet. Unter Khenpo Urgyen studierte er den Juwelenschmuck der Befreiung, Gongchik, die Herzessenz der Mahayana-Lehren und Werke zur tibetischen Grammatik.

Er absolvierte viele Retreats: die langen Sadhanas von Vajrakilaya, Yamantaka, Guru Dragpo, Vajrasattva, Amitabha und der Weißen Tara, sowie ein Chöd-Retreat und 100 mal Nyungne. Darüber hinaus praktizierte er in einem traditionellen Drei-Jahres-Retreat den Fünfteiligen Pfad der Mahamudra und die Sechs Yogas von Naropa. Die Unterweisungen erhielt er von Lho Bongtrul Tenzin Nyima.

Im Jahre 2000 erhielt er während der Schlangen-Jahr-Unterweisungen alle Ermächtigungen und Übertragungen der Drikung-Kagyü-Tradition von S.H. Drikung Kyabgön Chetsang in Dehra Dun, Indien. Während der Affen-Jahr-Unterweisungen in Lumbini im Jahre 2004 verliehen ihm S.H. Drikung Kyabgön Chetsang und S.E. Garchen Rinpoche den Titel eines Drubpon (Retreat-Meister).

Seit 2003 ist Drubpon Tsering Rinpoche auf Wunsch von S. E. Garchen Rinpoche Residenz-Lama im Drikung Garchen Institut in München und vertritt seit 2009 S.E. Garchen Rinpoche als dessen Repräsentant in ganz Europa.

Wir freuen uns, dass uns Drubpon Tsering Rinpoche mit seinen zahlreichen Unterweisungen, seinem großen Wissen und Mitgefühl, seinem Können und seiner unendlichen Tatkraft und Geduld als Sangha auch persönlich begleitet und unterstützt.

Drubpon Tsering Rinpoche spricht Deutsch und Englisch.